Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Diese Website lässt sich auch ohne Cookies nutzen. Durch Bestätigen mit OK erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.
Cookies enable the best possible provision of our services. This website can also be used without cookies. By clicking OK, you agree to the use of cookies.
 
  • 1


LAUF gedanken BLOG

mein Blog rund um´s Laufen, aber nicht nur ...
auch über Dinge die mir durch den Kopf schwirren, während des Laufens und sonst ...
mit anderen Worten eine Menge Lesestoff hier

Der lange Langsame ...

 

... fing so gut an und hörte ziemlich Sch... auf. Aber der Reihe nach:

Die ganze Woche war zeitmäßig ziemlich bescheiden, will heißen ich bin nicht einmal zum Laufen gekommen. Also bin ich heute zumindest den langen langsamen Dauerlauf angegangen. Ca. 30 km waren geplant, so aus dem Stegreif heraus schon ein strammes Ziel, und 28 km sind´s geworden.

 

Es lief auch ganz gut, zumindest bis km 12,8 - da bin ich dann falsch abgebogen und das war ziemlicher Mist. Bis dahin ging es die ersten 7,5 km, von 400m zwischendurch mal abgesehen, quasi immer bergauf - anstrengend aber auch schön, dann bis zu besagtem Kilometer 12,8 rauf und runter: insgesamt 610 Höhenmeter. 

 

Und eigentlich wollte ich auch oben auf dem Berg bleiben, nur um den einen Hügel rum laufen und dann ähnlich wie hinzu´s durch den Wald wieder heim. Aber wenn man sich nicht auskennt und auf einen Weg gerät der nur noch bergab geht und dann zu allem Übel auch noch grob geschottert ist ... Nicht ein Weg ging nochmal nach links um besagten Hügel zu umlaufen, stattdessen nur bergab und das hat meiner Hüfte bzw. den Muskeln da drin leider nicht gut getan.

 

In Biedenkopf - wo ich eigentlich nicht hin wollte - angekommen habe ich dann eine kurze Runde durch die Oberstadt und um die dortige Stadtkirche gedreht. Auf dem Marktplatz habe ich dann wenigstens die Eisdiele angesteuert und mir 3 Kugen Eis gegönnt: 2x Stratiatella, 1x Schoko. Vedient hatte ich es mir, schließlich waren es bis dahin schon 16 km.

 

Leider machte sich da schon meine Hüfte bemerkbar. Sobald ich versuchte normales Tempo zu laufen meldete sich der Muskel in der Hüfte und der Laufstil war sowas von unrund - also Tempo rausnehmen und nach Hause schleichen. Zum Schluß bin ich bei nur noch 9:30 per Kilometer angelangt. Das führte dann zu 28 km in genau 04:00 Stunden. 

 

Zum Heulen!

Aber besser so langsam und ohne sich ernsthaft was zu tun, als wochenlanges Pausieren wegen zuviel Ehrgeiz.

 

Das neue Equipment, zumindest Teil 1 (Sonnenbrille) und 2 (Lauf/Trinkrucksack), hat sich übrigens bewährt. Testberichte folgen ...

 

C360 2012 03 25 13 26 29
C360 2012 03 25 13 26 44
C360 2012 03 25 13 44 37
C360 2012 03 25 14 08 30
C360 2012 03 25 14 23 11
C360 2012 03 25 14 23 36
C360 2012 03 25 15 06 30
C360 2012 03 25 15 02 02
C360 2012 03 25 15 03 29
C360 2012 03 25 15 03 53
C360 2012 03 25 15 53 01
 

 

 

Tags: LAUF gedanken BLOG

Drucken

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
  • War doch ein toller Ausflug.
    Hast Du das falsche Abbiegen denn erst am Schluss gemerkt? Hättest doch umdrehen können.
    Aber sonst war die Tour doch ganz ok.
    Gemacht ist gemacht!

  • Lutz, da war ich schon ein ganzes Stück den Berg runter und hoffte immer noch der Weg oder ein Weg würde nochmal nach links um den Berg gehen. War aber irgendwie nicht ... Das nächste Mal weiß ich´s besser. :)

  • Ich finde, Du solltest Dich nicht über die Zeit ärgern, sondern stolz sein auf die 28 km, die Du "im Sack" hast.
    Ich laufe immer mit dem Motto des Tiger Balm Teams: "Es ist nicht die Zeit, die zählt - es ist Deine Leidenschaft".
    Wünsche Dir eine gute Regeneration!

  • Als Antwort auf: Gast - Eddy

    Eddy, ich ärgere mich gar nicht so über die Zeit - eher über den Weg selbst bzw. das es hinterher so unrund lief. Muss einfach das nächste Mal noch ein wenig mehr aufpassen wie ich auf so einem Weg laufe.

  • Auch wenn es am Ende nicht mehr so schnell war, 28km find ich ne gute Leistung

  • Als Antwort auf: Gast - jorgan

    Danke ... :D

Kommentar hinzufügen