Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Diese Website lässt sich auch ohne Cookies nutzen. Durch Bestätigen mit OK erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.
Cookies enable the best possible provision of our services. This website can also be used without cookies. By clicking OK, you agree to the use of cookies.
 
  • 1


LAUF gedanken BLOG

mein Blog rund um´s Laufen, aber nicht nur ...
auch über Dinge die mir durch den Kopf schwirren, während des Laufens und sonst ...
mit anderen Worten eine Menge Lesestoff hier

Mittelerde ist überall

 

ein Hobbit auf dem Weg nach Mordor, die dunklen Schatten werden  ... oder so ähnlich ...

 
 
Nachdem es gestern bis zum Nachmittag nur einmal, dafür aber unterschiedlich stark, geregnet hat habe ich mich erst gegen 16:00 Uhr aufraffen können doch noch 'ne Runde zu laufen  ...

 

Also den Falken übergeworfen, schließlich regnete es. Für die Laminatjacke von Falke hatte ich mich schon letzten Januar entschieden, bevor ich bei ultraistgut davon las und mich und mein Gefühl die Jacke betreffend bestätigt sah. Sie hatte mich gut durch die kalte und nasse Jahreszeitgebracht. Ansonsten kurzärmliges Shirt, 3/4 Laufhose und die VFF's, bei 6°C kann man die noch anziehen ohne das die Zehen abfrieren.

 

DSC00203 01
DSC00206 02
DSC00207 03
 

 

Wider Erwarten wurde es dann ein wirklich schöner Lauf, von dem Moment auf dem Berg wo es richtig stürmte mal abgesehen. Aber ich laufe sehr gern darüber, da nur stupide flach geradeaus zu langweilig ist, zumal man von da den tollen Blick über's Lahntal hat und schöne Fotomotive gibt's auch immer wieder, wie gestern aus dem trüben Tal heraus bieten sich solche Wolken mit der untergehenden Sonne dahinter. 

 

Ich sollte nur dran denken bei dem Wetter einen Buff dabeizuhaben. Ich bin schon über die letzten Jahre hin ziemlich windempfindlich geworden, d.h. bei solch kalten Wind wie da oben  bekomme ich schlagartig höllische Kopfschmerzen. Gott sei Dank waren sie dann nachdem ich die Kapuze übergezogen hatte auch genauso schnell wieder weg. Ich wäre allerdings auch fast weg gewesen - die Kapuze entwickelte sich nämlich zu einem Ballon so wie der Wind drunter fuhr. Mit den gewünschten 10 kg weniger wäre wohl auch abheben drin gewesen, aber so haben ich und die Schwerkraft dem Wind getrotzt.

 

Später im Lahntal, weitestgehend ohne Wind, konnte ich den Lauf richtig genießen. Und es hat sich als mehr als richtig erwiesen die FiveFingers (Hobbitfüsse) anzuziehen und nicht wie an den letzten kalten Tag die innov-8's. Die sind zwar eine gute Alternative für die ganz kalten Tage oder die extremen Schotterpisten, aber für mich und meine Knie taugen die VFF's einfach mehr. Es läuft sich einfach lockerer und leichter wenn man zwar den Untergrund spürt, aber keine Schuhe, und mögen sie noch so leicht sein.

 

Und damit ist auch die Entscheidung gefallen - sobald der VFF Lontra in Deutschland erhältlich ist wird er bei mir einziehen. Der Lontra soll weitestgehend wasserdicht und innen ganz leicht gefüttert sein und hat außerdem eine Art Stulpe als Schutz vor Schnee und Kälte. Perfekt für mich ...

 

DSC00210 06
DSC00211 07
DSC00214 08
DSC00218 10
DSC00220 12
DSC00221 13
 

 

Na ja und wenn einem dann ein solches Schauspiel am Himmel geboten wird - es sah aus wie bei "Herr der Ringe" der Blick Richtung Mordor - was kann's besseres geben. Wie gut das ich den Foto mitgenommen und die wasser- und winddichte Jacke anhatte, denn das Losreißen von diesem Anblick fiel schon schwer, wenn es auch sein musste da die Stirnlampe zuhause geblieben war und es dunkel wurde.

 

Neulich gab's schon mal so einen Himmel ... eigentlich sogar noch besser, weil es zeitgleich auch gewitterte. Aber da war ich im Auto unterwegs und hatte keinen Foto dabei. Schade ...

 

Bei solchen Bedingungen kann das Sofa gerne warten ...

 

 

Tags: Natur, LAUF gedanken BLOG

Drucken

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
  • Schicke Fotos!

    Ein Tipp fürs Blog:
    Auf dem IPad ist der Hauptteil nicht ganz zu sehen, ist rechts abgeschnitten.

    In Zeiten des mobilen Internets vielleicht nicht ganz so glücklich.

    Dafür ist die Linke Spalte ganz breit

    Aber die Fotos sind ein Traum ;)

    Lieben Gruß
    Lutz

  • Hi Lutz,
    danke dafür

    Aber die Fotos sind ein Traum

    , muss ja aufpassen nicht rot zu werden. Es war einfach nur toll, in echt noch viel besser als auf den Fotos.
    Und was das den abgeschnittenen Rand betrifft, hab schon alles versucht dies zu ändern - aber keine Chance, hab das auch schon auf anderen Blogs gesehen. Warum auch immer? Wenn Du Dein iPad quer hälst solltest Du aber alles sehen, ist zumindest auf dem Smartphone (mit Opera) so. Aber ich werde das trotzdem mal tauschen ... Text links und Übersicht rechts.
    Auch liebe Grüße und ein schönes Restwochenende!

  • Wen wundert es, dass du bei diesen herrlichen Bedingungen, die deine Fotos beweisen, dich nicht von der Piste trennen möchtest - wir erleben alles doppelt so intensiv, als die, die solche Szenarien nur vom Sofa aus beobachten können, wenn sie nicht allzu abgelenkt durch das Fernsehprogramm sind.

    Genau diese Erlebnisse machen es aus !! YES !!

  • Als Antwort auf: Gast - ultraistgut

    Genau und vor allem wenn man davon zehren kann, denn heute war es so trüb, windig, regnerisch ... aber irgendwie trotzdem schön. Doppelt intensiv beschreibt es genau richtig, selbst bei Regen ... einfach herrlich.
    Liebe Grüße zur Ostsee! :D

  • Jana, das ist es doch, was das Laufen ausmacht, die Elemente spüren und sehen, dabei grenzenlos genießen, einfach herrlich. Berge/Hügel bzw. Anstiege sind doch ein Muss, wenn man sie vor der Haustüre hat, geht mir nicht anders.
    Der Lontra steht auch auf meiner Wunschliste, eventuell ist der wirklich was für die zweistelligen Minusgrade ;)

    Salut und noch einen schönen Sonntag
    Christian

  • Als Antwort auf: Gast - Christian

    :) ... dann wollen wir mal hoffen, dass er bald lieferbar ist ... kann nicht mehr lange dauern bis es kalt genug ist.
    Bis dahin und liebe Grüße

  • Wunderbar, da kann man einfach nicht anders, da muss man die Schnürsenkel schnell schließen. Ich finde, gerade an diesen Tagen scheint dann auch die Luft so wunderbar frisch und der Himmel strahlt, wenn auch düster. Kommt einem vielleicht nur so vor, weil es so wunderbar ist, aber das ist Laufen. Einfach genießen und immer weiter.

  • Als Antwort auf: Gast - Din

    Hallo Din, genau und das Ganze sah live ja noch viel imposanter aus ...
    Deswegen laufe ich übrigens in den Herbst- und Wintermonaten fast noch lieber als sonst ... das Licht, die Stimmung ist alles intensiver, bunter, geheimnisvoller ... ich war letztes Jahr sogar schon kurz vor 'ner Erkältung oder so weil ich mich bei -15°C nicht losreißen konnte von so einem Anblick.

Kommentar hinzufügen